Britta Peters

Britta Peters ist seit Januar 2018 Künstlerische Leiterin von Urbane Künste Ruhr. Zuvor realisierte sie im Team mit Kasper König und Marianne Wagner die Skulptur Projekte Münster 2017. Die Kulturwissenschaftlerin hat verschiedene größere Ausstellungsprojekte in Hamburg kuratiert, unter anderem 2008 bis 2011 als Leiterin des Kunstvereins Harburger Bahnhof. Nach der Ausstellung Demonstrationen. Vom Werden normativer Ordnungen 2012 im Frankfurter Kunstverein, initiierte sie 2014 das Projekt Krankheit als Metapher. Das Irre im Garten der Arten an verschiedenen Orten in Hamburg. Darüber hinaus publizierte Peters mehrfach zum Thema Kunst im öffentlichen Raum. Als Gastprofessorin lehrte sie u. a. an der Kunstakademie Münster. Für die Dekade 2020-2023 ist Britta Peters amtierendes Mitglied der Jury für KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien.

Britta Peters 2022 c Daniel Sadrowski 8465
UKR Healing Complex Summit 2022 c Daniel Sadrowski 0994 Projekt ©

Healing Complex: Summit – Ein Tag zum Debattieren und Saunieren

Mit mobilen Saunen auf dem Vorplatz und einem vielseitigen Programm aus Vorträgen, Filmscreenings und gemeinsamem Backen beenden wir am 12.11. die erste Phase des Healing Complex.