Driant Zeneli

Driant Zeneli (*1983 in Shkoder, Albanien) (*1983 in Shkoder, Albanien) lebt in Turin und Mailand. In seinen Filmen und skulpturalen Videoinstallationen verwebt der Künstler Darstellungen von Macht, Wissenschaft, Mythologie und Märchen mit individuellen Erzählungen. Besonders interessiert Driant Zeneli dabei die Entwicklung einer anderen Perspektive auf das Scheitern sowie die Möglichkeiten in jeder Situation und auch unter widrigen Umständen Utopien und Träume zu entwickeln. Mit seinem Projekt The Alternative Atelier veranstaltet der Künstler Workshops für Kinder und nutzt dabei Werkzeuge wie Elektronik und Robotik, um die Vorstellungskraft anzuregen.
Driant Zeneli präsentiert seine Arbeit in internationalen Ausstellungen, zuletzt unter anderem bei der Manifesta 14 in Prishtina (2022). Mit der Installation Maybe the cosmos is not so extraordinary repräsentierte Driant Zeneli 2019 den albanischen Pavillon auf der 58. Biennale in Venedig.

Driant Zeneli Foto Fabrizio Spucches min
Marta Dyachenko Floating Island Specials ©

Landscapes of an Ongoing Past

Mit Blick auf die Landschaften des Ruhrgebiets spürt Landscapes of an Ongoing Past Fragen von industrieller Produktion nach und setzt sie zu den Nachwehen sozialistischer Ideologien in Beziehung.