Take your Time. A multi-path walk for observations on ecology and vulnerability

Silbersee Deborah  c Daniel Sadrowski 2674
Silbersee Deborah c Daniel Sadrowski 2662
D2 Deborah Ligorio Take your Time

Naturerfahrung, die Beschäftigung mit dem globalen Klimawandel, das Verhältnis von Mensch und Tier oder das Aufeinandertreffen von Alltäglichem und Metaphysischem bestimmen das Werk der italienischen Künstlerin Deborah Ligorio (*1972). Am Silbersee II schafft die Künstlerin einen Audiowalk, der die Naturphänomene rund um den künstlichen See in den Blick nimmt und im Rahmen eines Spaziergangs zur Kontemplation über Ökologie und Verletzlichkeit anregt. Als physische Intervention pflanzt sie zusätzlich drei Bäume am Ufer: einen Feldahorn, eine Hainbuche und eine Stieleiche. Sie spenden den Besucher*innen an sonnigen Tagen Schatten und fungieren als Startpunkt des Audiowalks. Über einen QR-Code, der bei den Bäumen platziert ist, erhalten Besucher*innen mit ihrem Smartphone Zugang zu einer eigens entwickelten Website, die sich dank eines inklusiven Designs den Bedürfnissen der Benutzer*innen anpasst. Dabei können die Nutzer*innen den vorgeschlagenen Wanderwegen entlang des Sees folgen oder selbst eine Route nach ihren Vorlieben komponieren—anhand ganz unterschiedlicher Parameter wie Tempo und Dauer, aber zum Beispiel auch Zustands- und Bewegungsformen wie Gehen, Sitzen, Schweben oder Atmen und Zwecke wie Pflege, Bewusstsein, Heilung und Introspektion. So kann der Audiowalk je nach Wunsch individuell angepasst und mal langsamer, mal schneller, mal länger oder mal kürzer sowie thematisch nach unterschiedlichen Stimmungen gestaltet werden. Bei Bedarf wird die Soundebene des Audiowalks durch eine Textebene unterstützt, so dass auch Nutzer*innen mit auditiven Einschränkungen teilnehmen können.

Narrativ und meditativ zugleich schafft die Künstlerin mit dem Audiowalk ein immersives Erlebnis, das die Besucher*innen inmitten des Alltagstrubels am See, zwischen Badelaken und Sonnenschirmen, die Umgebung und Natur aus einer ganz neuen Perspektive wahrnehmen lässt und den Blick auf das eigene Verhalten und Verhältnis zur Natur lenkt.


Information

Der Zugang zum Silbersee II und den dort beheimateten Kunstwerken des Ruhr Ding: Klima ist im Zuge der geltenden Coronaschutzverordnung derzeit leider nicht möglich.


Eintritt

Am Silbersee II fallen von Seiten unseres Kooperationspartners, der Betreibergesellschaft Silbersee II Haltern am See mbH, während der Badesaison Eintrittsgebühren an.

Regulär:

4,00 €

Kinder unter 3 Jahren:

frei

Parkplatzgebühren:

4,00 €


Öffnungszeiten

Aktuell geschlossen


Adresse

Silbersee II
Zum Vogelsberg
45721 Haltern am See


Anfahrt

Vom Bahnhof Haltern-Sythen sind es rund 15 Minuten mit dem Rad zum Silbersee II. Mit ÖPNV ist der See mit dem Bus 273E zu erreichen. Am Silbersee II sind zwei Parkplätze vorhanden, von beiden sind die Kunstwerke fußläufig gut zu erreichen. Am Parkplatz nahe des Café Treibsand befindet sich ein Infopoint zum Ruhr Ding: Klima.

Deborah Ligorio Künstler*in ©

Deborah Ligorio

Deborah Ligorio's künstlerische Recherche verbindet ökologische, technologische und feministische Denkmodelle, denen sie in verschiedenen Formen Ausdruck verleiht