News

20240122 ukr kokerei hansa holtgreve 0249
8.2.24

Open Call: Zu Gast bei Urbane Künste Ruhr

Urbane Künste Ruhr vergibt für das Jahr 2024 sechs Gastkünstler*innen-Aufenthalte mit verschiedenen regionalen Kooperationspartner*innen im Ruhrgebiet. Während eines dreimonatigen Recherche-Aufenthalts laden wir dazu ein, ein kontextspezifisches Projekt zu entwickeln, das voraussichtlich in einer kuratierten Ausstellung im Jahr 2025 der Öffentlichkeit präsentiert werden soll.

Das Programm richtet sich an Künstler*innen und Kollektive, die an der Arbeit im Ruhrgebiet und einer zeitgenössischen Perspektive auf die polyzentrische Region und ihre Themen interessiert sind. Es wird unter anderem gemeinsam mit den regionalen Kooperationspartnern Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets, Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur umgesetzt. Durch die Anbindung an jeweils einen der Kooperationspartner bzw. verschiedene Schwerpunkte werden Arbeitsmöglichkeiten und Arbeitsorte für unterschiedliche künstlerische Praktiken sowie verschiedene thematische Zugänge zum Ruhrgebiet geschaffen.

Das Gastkünstler*innen-Programm von Urbane Künste Ruhr ist Teil des neuen Gesamtkonzepts unter der Künstlerischen Leitung von Britta Peters und baut auf dem seit 2018 bestehenden ergebnisoffenen Residenzprogramm Zu Gast bei Urbane Künste Ruhr auf. Anders als bisher sollen die Recherchen vor Ort später in einer Ausstellung münden.

Open Call: Wir laden Künstler*innen und Kollektive dazu ein, in einem dreimonatigen Rechercheaufenthalt und in engem Austausch mit dem kuratorischen Team vor Ort einen Entwurf für eine künstlerische Arbeit zu entwickeln, die – je nach Eignung und beidseitig ohne Verpflichtung – 2025 Teil einer gemeinsamen Ausstellung werden soll. Bei der Bewerbung für den Open Call ist die Wahl von einem der drei Schwerpunkte für das spezifische Projektvorhaben erforderlich! Aus den Einreichungen werden insgesamt sechs Positionen (zwei je Schwerpunkt) von einer Fachjury ausgewählt.

Recherchezeiträume:

1. Kokerei Hansa: 1.8.—31.10.2024

2. Haus der Geschichte des Ruhrgebiets: 1.9.—30.11.2024

3. Schwerpunkt Performance: 1.9.—30.11.2024


Bewerbungsfrist: 31. März 2024


Ausführliche Informationen zur Ausschreibung sind hier zu finden: Open Call: Zu Gast bei Urbane Künste Ruhr (PDF)
Die Bewerbungsunterlagen sind über dieses Formular einzureichen. Bei erfolgreicher Bewerbung erscheint oben der Hinweis „Submission saved“.

Rückfragen an: zugast@urbanekuensteruhr.de, Alisha Raissa Danscher (Kuratorin Urbane Künste Ruhr) und Tanja Borcherding (Projektkoordination)

Programm 2024 jetzt online!

News-Beitrag

Der Auftakt zu einer künstlerisch-performativen Tour durch das gesamte Ruhrgebiet bildet den Höhepunkt des Programms von Urbane Künste Ruhr im Jahr 2024.

Open Call: Zu Gast im Healing Complex

News-Beitrag

Urbane Künste Ruhr lädt für die Saison 2024 Künstler*innen zu einem dreimonatigen Arbeitsaufenthalt ein, die an der Arbeit mit lokalen Netzwerken und öffentlichen Begegnungsorten interessiert sind.