Holger Heith

Holger Heith (*1967) schloss sein Studium der Geschichte, Politik, Soziologie an der Gerhard Mercator Universität GH Duisburg mit Magister ab. Anschließend war er ebenda als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der historischen Fakultät tätig. Seit 1998 ist Holger Heith stellvertretender Leiter im Archiv im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets. Das Ruhrgebiet, Gewerkschaften, Bergbau, Jugendkultur und Migration bilden seine Forschungsschwerpunkte.

Holger Heith
UKR from the archives 2023 c Daniel Sadrowski 3391 Projekt ©

from the archives. Künstler*innen im Archiv

Urbane Künste Ruhr stellt nach einer dreijährigen Kooperation mit der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets im Rahmen des Residenzprogramms für Künstler*innen einen Zwischenstand der Zusammenarbeit vor.